Unser Nachrichtenportal. Ihre Medienpräsenz.

Als Cluster-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Pressinformationen auf unserem Nachrichtenportal zu präsentieren. Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien. Schicken Sie Ihre Unterlagen (Pressetexte als pdf-Datei und Fotos) an

Nina Meisinger-Krenn
Email senden
+43/732/79810-5170

In den kommenden Monaten entstehen bei Fill Maschinenbau in Gurten 5.000 Quadratmeter zusätzliche Produktionsfläche.
In den kommenden Monaten entstehen bei Fill Maschinenbau in Gurten 5.000 Quadratmeter zusätzliche Produktionsfläche. Bild: Fill Maschinenbau

Fill Maschinenbau investiert weitere 7,5 Millionen Euro in Standort Gurten

04.12.2017

Das Innviertler Hightech-Unternehmen ist weiterhin auf Expansionskurs. 5.000 Quadratmeter neue Produktionsfläche entstehen. 
Fill ist weiterhin auf Wachstumskurs. Um die bewährte Qualität des international erfolgreichen Maschinenbauunternehmens langfristig sicherzustellen, wird die Produktionsfläche erweitert. In den kommenden Monaten entstehen 5.000 Quadratmeter zusätzliche Produktionsfläche für die Montage von Maschinen und Anlagen. Auch der Bereich der Elektrowerkstätte wird verdoppelt. Insgesamt werden 7,5 Millionen Euro in den Firmensitz im Innviertel investiert. Sämtliche Bauarbeiten werden von Unternehmen aus der Region bzw. Oberösterreich durchgeführt. Die Fertigstellung des gesamten Projektes ist für Ende März 2018 geplant.


Smart Production und Industrie 4.0 sind Ausbildungsschwerpunkte im Welser Automatisierungstechnik-Studium. Jetzt wird den Studierenden ein gleitender Berufseinstieg in namhafte Industrieunternehmen geboten. Bildquelle: FH OÖ
Smart Production und Industrie 4.0 sind Ausbildungsschwerpunkte im Welser Automatisierungstechnik-Studium. Jetzt wird den Studierenden ein gleitender Berufseinstieg in namhafte Industrieunternehmen geboten. Bildquelle: FH OÖ

B&R Industrial Automation, STIWA Group und TRUMPF Maschinen Austria vergeben Stipendien um 45.000 Euro

27.11.2017

AutomatisierungstechnikerInnen sind am Arbeitsmarkt gefragt. Gerade in Hinblick auf Smart Production und Industrie 4.0 setzen Unternehmen auf junge, top ausgebildete AkademikerInnen, die Know-how aus Maschinenbau und Elektrotechnik vereinen. B&R Industrial Automation, die STIWA Group und TRUMPF Maschinen Austria bieten deshalb zukünftigen Automatisierungstechnik-Studierenden der FH OÖ je 15.000 Euro Firmenstipendium an - Praktikumsplätze und Jobangebot inklusive.


v.l.n.r. Werner Müller (Vorstand abatec), Gabi Burrer (Personalabteilung abatec), WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer sowie WKOÖ-Bezirksstellenleiter Josef Renner Bild: Kunasz Wolfgang, cityfoto

abatec erhält Auszeichnung als vorbildlicher Lehrbetrieb

20.11.2017

Für besondere Leistungen im Bereiche der Lehrlingsausbildung hat die Wirtschaftskammer Oberösterreich vor fünf Jahren den „ineo“-Award ins Leben gerufen. Anfang November wurde der Hausruckviertler Elektronikspezialist abatec als einer von 47 neu hinzugekommenen Betrieben mit dem ineo-Award ausgezeichnet. Die abatec group entwickelt und produziert elektronische Bauteile und Steuerungen im Hightech-Bereich, die weltweit zum Einsatz kommen.

 


Die weltweite Markteinführung von Siemens IoT Well Surveillance ist für 2018 geplant.  ©OMV Aktiengesellschaft
Die weltweite Markteinführung von Siemens IoT Well Surveillance ist für 2018 geplant. ©OMV Aktiengesellschaft

Siemens präsentiert eine in Zusammenarbeit mit Intel entwickelte IoT-basierte Digitalisierungslösung für Ölfelder

15.11.2017

  • Siemens IoT Well Surveillance ist eine Digitalisierungslösung für die sichere und skalierbare dezentrale Automatisierung von Öl- und Gasförderanlagen
  • Die Lösung wird auf ADIPEC vom 13. bis 16. November 2017 in Abu Dhabi präsentiert
  • Projektpartner OMV hat die IoT Well Surveillance seit April 2017 in einem Pilotprojekt erfolgreich im Einsatz

Chancengleichheit als Schlüssel zum Erfolg: RISC Software startet FEMtech Projekt Bild: RISC

Chancengleichheit als Schlüssel zum Erfolg: RISC Software startet FEMtech Projekt

31.10.2017

Mit einem Frauenanteil von ungefähr einem Drittel der Belegschaft ist die RISC Software GmbH bereits über dem Branchendurchschnitt von ca. 14%. Diese Stärke soll mit Hilfe des Projektes „FEMPowered@RISC“ weiter ausgebaut werden. In diesem vom FFG Programm „Talente“ geförderten Projekt werden bestehende Mitarbeiterinnen auf Führungsrollen vorbereitet


Gemeinsam für den guten Zweck. Bild: LENZE

#70000Lenze – 287.714 Kilometer für Pink Ribbon

31.10.2017

Kilometer sammeln für den guten Zweck. Anlässlich seines 70- jährigen Firmenjubiläums setzte sich der Automatisierungsspezialist Lenze für die Organisation „Pink Ribbon“ in Bewegung. Lenzianer auf der ganzen Welt waren aufgerufen, sich sportlich zu betätigen und Kilometer zu sammeln: ob gemeinsam laufen, schwimmen, reiten, Kanu oder Fahrrad fahren – ganz egal. Am Ende kamen insgesamt 287.714 zurückgelegte Kilometer zusammen. 


Im Technologiezentrum für Leichtbau-Composites entwickelte neue Verarbeitungsverfahren finden zunehmend ihren Weg in die Praxis. © ENGEL AUSTRIA
Im Technologiezentrum für Leichtbau-Composites entwickelte neue Verarbeitungsverfahren finden zunehmend ihren Weg in die Praxis. © ENGEL AUSTRIA

ENGEL Composite Systems neu gegründet

13.10.2017

Mit einer neuen Struktur stärkt ENGEL weiter seine Leichtbaukompetenz und rüstet sich für den zunehmenden Einsatz innovativer Composite-Technologien in der Praxis. ENGEL Composite Systems heißt der neugegründete Teilbereich, der die Kunden von ENGEL bei der Projektierung und dem Serienstart von Fertigungsanlagen zur Herstellung von Faserkunststoffverbundbauteilen begleitet. Das Technologiezentrum für Leichtbau-Composites fokussiert sich von nun an noch stärker auf die interdisziplinäre Entwicklung neuer besonders wirtschaftlicher Verarbeitungsverfahren und erhält dafür noch umfangreichere Ressourcen.


Die sieben neuen Wintersteiger-Lehrlinge mit (hinten, v. l.) Lehrlingsausbildner Johann Hattinger, Vorstandsvorsitzendem Florestan Boxberg, Finanzvorstand Harold Kostka, Technikvorstand Christian Rauscher und Lehrlingsausbildner Christian Scharnböck (Fot
Die sieben neuen Wintersteiger-Lehrlinge mit (hinten, v. l.) Lehrlingsausbildner Johann Hattinger, Vorstandsvorsitzendem Florestan Boxberg, Finanzvorstand Harold Kostka, Technikvorstand Christian Rauscher und Lehrlingsausbildner Christian Scharnböck (Foto: Enzlmüller)

Wintersteiger Lehrlinge starten ins Berufsleben

11.10.2017

Bei der Wintersteiger AG starteten im August sieben Lehrlinge ihr Berufsleben. Sie werden zu Metall- und Elektroanlagentechnikern ausgebildet.


Die Zusammenarbeit von Menschen und autonomen Maschinen war Thema bei den Wirtschaftsgesprächen am Europäischen Forum Alpbach. Dazu passend interagierte das fahrerlose Transportfahrzeug SALLY von DS AUTOMOTION per Foto-Applikation mit BesucherInnen wie
Die Zusammenarbeit von Menschen und autonomen Maschinen war Thema bei den Wirtschaftsgesprächen am Europäischen Forum Alpbach. Dazu passend interagierte das fahrerlose Transportfahrzeug SALLY von DS AUTOMOTION per Foto-Applikation mit BesucherInnen wie dem OÖ Wirtschaftslandesrat LH-Stv. Dr. Michael Strugl. Foto: ds automotion

Industrie 4.0 Transportfahrzeug SALLY überzeugte Teilnehmer am Europäischen Forum Alpbach:

01.09.2017

SALLY frei navigierend auf Zukunftskurs

Um das Miteinander von Menschen und autonomen Maschinen ging es bei den Alpbacher Wirtschaftsgesprächen als Teil des Europäischen Forums Alpbach 2017. Das konnten die Teilnehmenden aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, Kultur und Zivilgesellschaft auch gleich praktisch ausprobieren: Im Foyer trat das innovative Fahrerlose Transportfahrzeug SALLY von DS AUTOMOTION in direkte Interaktion mit den BesucherInnen und machte einige der in Alpbach diskutierten Themen direkt greifbar.


EVO-lizer
EVO-lizer Bild: EVO-tech

EVO-tech präsentiert neue Technologie für kostengünstigen Metalldruck

25.08.2017

Filament Metal Printing (FMP) ist ein weltweit neues Verfahren für die additive Fertigung von Werkstücken aus Metall. BASF hat das Filament Ultrafuse 316LX entwickelt und EVO-tech produziert dafür die 3D - Drucker “EVO-lizer”, welche natürlich auch von BASF eingesetzt werden.


215 Einträge | 22 Seiten