Informationen zum Projekt

Nächster Halt im Innviertel: Österreichs spannendster Zug

„Technik am Zug“ ist an seiner nächsten Station am Bahnhof Ried im Innkreis angekommen. Im neu gestalteten Waggon erleben Schülerinnen und Schüler technische Experimente mit Herz, Hirn und Hand.

Technik hautnah erleben – das können Acht- bis 14-Jährige in einem zum Technik-Labor umgebauten ÖBB-Waggon. Im vom Architekturbüro völlig neu gestalteten Waggon tauchen Schülerinnen und Schüler in die Welt des technischen und naturwissenschaftlichen Experimentierens ein. Auch die Experimente sind neu. Der Mechatronik-Cluster und seine Partner wollen mit diesem Projekt die Experimentierlust junger Menschen und ihr Interesse an technischen Berufen wecken. Technikbegeisterte Oberstufenschülerinnen und -schüler übernehmen im Zug die Rollen von Guides.

Der Betrieb startet, sobald es die COVID-19-Situation wieder erlaubt.

Statements unserer Projektpartner

Jugend- und Fachkräfteförderung ist unseren Projektpartnern ein besonderes Anliegen. Lesen Sie hier, wieso ihnen das Projekt „Technik am Zug“ am Herzen liegt: