StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalistinnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen von Business Upper Austria. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

OPEN STUDIOS STEYR 2020: Gabriel Gruber stellte den Teilnehmer*innen das Interreg-Projekt COCO4CCI vor.© Hannes Ecke
Gabriel Gruber stellte den Teilnehmer*innen das Interreg-Projekt COCO4CCI vor.© Hannes Ecke

OPEN STUDIOS STEYR 2020: Ein Tag im Zeichen der Kreativität

06.10.2020

Vor allem in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten braucht es innovative Ideen und den Mut, neue Wege einzuschlagen. Der Kreativwirtschaft mit ihrer Innovationskraft kommt dabei eine entscheidende Rolle zu. Bei den OPEN STUDIOS in Steyr am 25. September bekamen die Besucherinnen und Besucher Einblicke in die Arbeit von Kreativen und erlebten, wie diese unseren Alltag prägt.


v.l.: Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner, Dr. Tanja Spennlingwimmer (Business Upper Austria) und DI Bernd Gruhn (Technische Entwicklung und Consulting - Ebner). © Land OÖ/Daniel Kauder
v.l.: Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner, Dr. Tanja Spennlingwimmer (Business Upper Austria) und DI Bernd Gruhn (Technische Entwicklung und Consulting - Ebner). © Land OÖ/Daniel Kauder

Forschungserfolg bringt Ebner Industrieofenbau in Top-Liga der Halbleitertechnologie

03.10.2020

Zehn Jahre Entwicklungszeit hat das Industrieofenbau-Unternehmen Ebner mit Sitz in Leonding in den Aufbau einer Kristallzucht für die Halbleiterindustrie gesteckt. Jetzt, vor dem Hintergrund weiterer geplanter CO2-Einsparungen in Europa, schlägt die Stunde dieser revolutionären Technologie. „Damit zeigt der Standort Oberösterreich einmal mehr, wie mit Innovationen sowohl das Klima geschützt als auch Jobs geschaffen werden können“, zeigte sich Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner bei der Besichtigung der Pilotanlagen beeindruckt. Bis zu 120 Millionen Euro werden in den Aufbau der Produktion investiert und dadurch mehr als 100 neue Arbeitsplätze geschaffen. 


MC-Jahresplaner 2020
MC-Jahresplaner 2020

Wer nicht wirbt, wird nicht gesehen

Kombiangebot Jahresplaner und MC-report – zeigen Sie Präsenz!

01.10.2020

„Wer nicht wirbt, wird nicht gesehen.“ Durch diverse Lockdowns, Ausgangsbeschränkungen, fehlende Aufträge oder Ladenschließungen standen und stehen viele Unternehmen vor schwierigen Zeiten aufgrund von Umsatzeinbrüchen und fehlenden Einnahmen. Daher ist es gerade jetzt wichtig auf das Unternehmen und die Produkte aufmerksam zu machen!


Ausbildung von hochqualifiziertem Fachpersonal © RIC GmbH
© RIC GmbH

RIC GmbH: Neue Kurse im Herbst

25.09.2020

Das Regionale Innovations Centrum (RIC) in Gunskirchen ist ein technisches Innovations-, Aus- und Weiterbildungszentrum: Eine Einrichtung für Technologieentwicklung, sowie der Ausbildung von hochqualifiziertem Fachpersonal im Rahmen der ROTAX Academy.


Markus Mair ist Experte für Innovationsmanagement im Enterprise Europe Network Austria. Er betreute die Teilnehmer der Kooperationsbörse diesmal online. © Business Upper Austria
Markus Mair ist Experte für Innovationsmanagement im Enterprise Europe Network Austria. Er betreute die Teilnehmer der Kooperationsbörse coronabedingt online. © Business Upper Austria

100 Teilnehmer fanden virtuell neue B2B-Leads

24.09.2020

Auch wenn die B2B-Meetings des Enterprise Europe Networks am 23. September aufgrund der verschärften Corona-Regeln nicht physisch in Linz stattfinden konnten: 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 20 Ländern nutzten die Gelegenheit, sich virtuell mit potenziellen Gesprächspartnern rund um das Thema Mechatronik auszutauschen. Die Vier-Augen-Gespräche wurden vorab so organisiert, dass die Gesprächspartner möglichst gut zusammenpassen. So konnten gezielt neue Kontakte zu potenziellen Entwicklungs- und Geschäftspartnern geknüpft werden.


V.l.: Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner mit Werner Pamminger, Geschäftsführer von Business Upper Austria. © Land OÖ/Vanessa Ehrengruber
V.l.: Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner mit Werner Pamminger, Geschäftsführer von Business Upper Austria. © Land OÖ/Vanessa Ehrengruber

Landesrechnungshof bestätigt: Empfehlungen zur oö. Standortagentur Business Upper Austria umgesetzt

16.09.2020

Nachdem der OÖ. Landesrechnungshof bereits Ende 2019 in seiner Prüfung eine gelungene Reorganisation der oö. Standortagentur Business Upper Austria bestätigt hat, wurde nun auch die Folgeprüfung mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen. „Der Landesrechnungshof hat festgestellt, dass vier von fünf seiner Empfehlungen bereits umgesetzt bzw. in Umsetzung sind. Bei der fünften Empfehlung ist für den Rechnungshof eine Beurteilung noch nicht möglich, weil noch eine Feststellung der EU-Kommission dazu ausständig ist“, erklärt Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner. „Diese Folgeprüfung bestätigt einmal mehr die professionelle Arbeit in der oö. Standortagentur“, zeigt sich Landesrat Achleitner erfreut.


© iStock/fotografixx
© iStock/fotografixx

Veränderungsresistenz funktioniert heutzutage nicht mehr

Gastbeitrag von Eric-Jan Kaak, SPAR-ICS

15.09.2020

Eric-Jan Kaak beschäftigt sich seit 25 Jahren mit den Auswirkungen neuer Technologien auf Organisationen sowie der Art und Weise, wie Menschen miteinander arbeiten.


Univ.-Prof.in Dr.in Alberta Bonanni © Robert Maybach
Univ.-Prof.in Dr.in Alberta Bonanni © Robert Maybach

Die Rolle der Mechatronik

Kolumne

11.09.2020

„Die Mechatronik ist ein wunderbares Beispiel für die Entstehung einer neuen Disziplin aus der erfolgreichen Synergie verschiedener Bereiche. Dieses hoch multidisziplinäre Gebiet, das aus der Kombination von Mechanik, Elektronik, Informatik, sowie einer Reihe anderer Disziplinen hervorgegangen ist, spielt heute eine grundlegende Rolle bei der Entwicklung der nächsten Generation von Systemen für die Umwandlung, Übertragung und Speicherung von z.B. Energie und Information.“


V.l.: Gerhard Kaineder, Team Leader IIoT bei LCM, LCM-Geschäftsführer Gerald Schatz und Klaus Grissenberger, Leiter für AdvanBezahlte Anzeige ced Engineering bei NKE. © Hermann Wakolbinger/LCM
V.l.: Gerhard Kaineder, Team Leader IIoT bei LCM, LCM-Geschäftsführer Gerald Schatz und Klaus Grissenberger, Leiter für AdvanBezahlte Anzeige ced Engineering bei NKE. © Hermann Wakolbinger/LCM

Smarte Wälzlager als Brandverhütung

09.09.2020

Der NKE AUSTRIA GmbH ist ein Meilenstein in der Produktentwicklung gelungen. Das neue Modulare Sensorsystem MoSS macht Wälzlager smart und fit für die Herausforderungen des Industrial Internet of Things. Die Linz Center of Mechatronics GmbH (LCM) war bei der Entwicklung dieser Weltneuheit mit an Bord.


Johannes Brunner © NOI Techpark
Johannes Brunner © NOI Techpark

Marktplatz für Entscheider: Internationales Forum Mechatronik

07.09.2020

Bereits zum 14. Mal findet heuer das Mechatronikforum statt – vom 23. bis 24. September an der Johannes Kepler Universität Linz. Der MC-report hat sich unter den Mitveranstaltern umgehört, was den Reiz dieser Netzwerkveranstaltung ausmacht.


272 Einträge | 28 Seiten
Foto: Mag.  Markus Käferböck

Mag. Markus Käferböck

Leitung Unternehmenskommunikation
Mobil: +43 664 8481240
Tel.: +43 732 79810-5061

Folgen Sie uns auch auf:

Kooperationspartner finden