StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalistinnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen von Business Upper Austria. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

Michael Breidenbrückner von der SENSEFORCE GMBH ©Breidenbrückner

Hand in Hand: Die Digitalisierung und der Mensch

29.01.2019

Beim Forum Maschinenbau 2019 im Showroom Helix bei der TGW Logistics Group jagte eine Top-Keynote die andere. Jeder Speaker hat dem Bild der Industrialisierung 4.0 seine eigene Note verliehen. Aber bei einem waren sich alle einig: Im Mittelpunkt der rasanten Digitalisierung der Industrie steht nur einer: der Mensch.


Förderrichtlinien Clusterprojekte (c) stevenb/pixabay.com
Förderrichtlinien Clusterprojekte (c) stevenb/pixabay.com

Neue Förderrichtlinien für Kooperationsprojekte

01.01.2019

Mit 1. Jänner 2019 gelten neue Richtlinien für die Gewährung von Landesförderungen bei der Umsetzung von kooperativen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben sowie Organisationsprojekten.


Fachbeitrag
MC-report Ausgabe Dezember /2019 Fachbeitrag von Martin Gruber, CEO Digital Blocks

Ketten-Reaktion

20.12.2018

Blockchain: Sie hat das Zeug, das Wirtschaftsleben in seinen Grundfesten zu erschüttern und unzählige Branchen von Grund auf zu verändern. Das sind Statements, die man sehr häufig im Zusammenhang mit Blockchain hört. 
Was die Blockchain für die Industrie bedeutet – Lesen Sie mehr dazu im Fachbeitrag von Martin Gruber, CEO Digital Blocks. 

>> zum Fachbeitrag

www.digitalblocks.io


Headquarter der TGW Logistics Group im Evolution Park in Marchtrenk
Das Forum Maschinenbau 2019 findet im neu errichteten Headquarter der TGW Logistics Group im Evolution Park in Marchtrenk statt. © TGW Logistics Group GmbH

Alles 4.0 oder was? Neues aus der digitalen Fabrik

20.12.2018

Den Daten-Eisberg heben, intelligente Transportsysteme für neue Produktionslösungen nutzen oder die komplexer werdende Welt bewältigen – das sind die Themen beim Forum Maschinenbau am 24. Jänner 2019.


Silicon Austria Labs GmbH offiziell gegründet

17.12.2018

Österreichs Spitzenforschungszentrum für elektronikbasierte Systeme - die Silicon Austria Labs GmbH nimmt Arbeit auf. Die Standorte in Graz, Villach und Linz sind bezogen, erste Labore befinden sich im Aufbau und stehen für kooperative Forschungen bereit. Die Silicon Austria Labs GmbH (SAL) ist mit heutigem Tag offiziell gegründet und wird im Netzwerk von Wissenschaft und Wirtschaft Spitzenforschung im Bereich elektronisch basierter Systeme bieten und damit Themen wie Mikrosysteme für die „smarte Fabrik“, „autonomes Fahren“ oder „intelligente Stromnetze“ vorantreiben.


Würfel ineinander verkettet
© iStock/phive2015

Ketten-Reaktion - Was kann die Blockchain für die Industrie bedeuten?

13.12.2018

Sie hat das Zeug, das Wirtschaftsleben in seinen Grundfesten zu erschüttern und unzählige Branchen von Grund auf zu verändern. Das sind Statements, die man sehr häufig im Zusammenhang mit Blockchain hört.


MC-report 3/2018 zum Thema "Bit to cash"
MC-report 3/2018 zum Thema "Bit to cash", Wie digitale Transformation in den Unternehmen zur Wertschöpfung beiträgt

Die neue Ausgabe des MC-report zum Thema "Bit to cash" ist da!

07.12.2018

Es freut uns, Ihnen unsere neue Ausgabe des Printmediums "MC-report" - das Magazin mit Informationen aus dem Mechatronik-Cluster - präsentieren zu dürfen! Die Ausgabe 3 - Dezember 2018 widmet sich dem Thema "Bit to cash - Wie digitale Transformation in den Unternehmen zur Wertschöpfung beiträgt".


Christoph Schimmel, Bernhard Jelinek und Werner Leitmüller
(v.l.) Christoph Schimmel, Bernhard Jelinek und Werner Leitmüller © Blue Morpho Development GmbH

Maßgefertigte Maulkörbe aus dem 3D-Drucker

05.12.2018

Alleine im DACH-Raum leben rund neun Millionen Hunde, die in öffentlichen Bereichen Maulkörbe tragen müssen. Bisherige Modelle passen selten genau zum jeweiligen Hund. Mag. Werner Leitmüller aus Wilhering in Oberösterreich entwickelte deshalb gemeinsam mit Christoph Schimmel vom Institut für Polymer Product Engineering der Johannes Kepler Universität Linz einen Online-Konfigurator. Mit der Software auf www.limuzz.com kann jeder Hundebesitzer in wenigen Schritten einen passgenauen Maulkorb über einen 3D-Drucker anfertigen lassen. Unterstützt wurde die Kooperation von der Initiative TIM – Technologie- und Innovations-Management, die auch Fördermittel organisierte.


6 Personen stehend bei der Blockchain Veranstaltung
Expertenrunde beim Blockchain-Event (v.l.n.r): Assoz. Univ.-Prof.in Mag.a Dr. in Regina Gattringer (Institut für strategische Management, JKU), DI Gerald Schatz (LCM), DI Dr. Joahnn Hoffelner (LCM), Mag. Wolfgang Berger (Wolfgang Berger Management Consulting), DI Dr. Thomas Buchegger, DI Dr. Bernhard Bergmair (LCM) © LCM - Wakolbinger

Zukunftsexpedition zwischen Wahnsinn und Feigheit - LCM präsentiert Ergebnisse des Blockchain-Think-Tanks

04.12.2018

Wie entwickelt sich die Blockchain bis 2033? Wird sich diese dezentrale und damit manipulationssichere Datenbankstruktur zur disruptiven Technologie entwickeln oder ein Nischendasein fristen? In dieser Frage waren sich die rund 70 Teilnehmer selbst nach der Ergebnispräsentation des Blockchain-Think-Tanks der Linz Center of Mechatronics GmbH (LCM) uneinig. Die Abstimmung dazu endete in einem Patt. Schon in seiner Einleitung hatte LCM-Experte Thomas Buchegger die Expedition in die Zukunft der Blockchain treffend als Suche nach der Grenze zwischen Wahnsinn und Feigheit bezeichnet. Die Teilnehmer am einjährigen Think-Tank – neben den Organisatoren LCM und Mechatronik-Cluster der oö. Standortagentur auch Atos, Energie AG, Engel, Fabasoft, Greiner, JKU, Oberbank, voestalpine und Wolfgang Berger Management Consulting – haben diese Grenzen jedenfalls ausgiebig ausgetestet und die Gäste bei der Präsentation der Ergebnisse mit ihrer Aufbruchsstimmung angesteckt. Diese Präsentation fand am Montag Abend (26.11.2018) im Linzer Ars Electronica Center statt.


3D-gedruckte Teile von Alphacam
Fachausstellung im Foyer: 3D-gedruckte Teile des Ausstellers Alphacam @Business Upper Austria

Symbiose von 3D-Druck und Werkzeugbau

26.11.2018

Die Additive Fertigung von Werkzeugen („Additive Tooling“) stand im Zentrum einer Fachtagung des Kunststoff-Clusters am 7. November 2018 in Lenzing. „Mit 40 TeilnehmerInnen war die Veranstaltung sehr gut besucht und zeigt uns, dass großes Interesse an dem Thema besteht“, freut sich Organisator DI Peter Dunzendorfer vom Team des Kunststoff-Clusters. Er lud die Unternehmen deshalb auch ein, sich an künftigen Kooperationsmöglichkeiten im Cluster zum Thema 3D-Druck rege zu beteiligen.


221 Einträge | 23 Seiten