StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalistinnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen von Business Upper Austria. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

Frau stehend mit Bierglas in der Hand, aus Maschine kommt Bier
Mehr als 20 Aussteller zeigten neueste Innovationen im Bereich Automatisierung/Digitalisierung. © alle Bilder: Internationales Forum Mechatronik/NOI Park

Internationales Forum Mechatronik: Unternehmen und Experten diskutieren über KI und Industrie 4.0

27.09.2018

Waren erkennen und automatisch ordnen, fehlerhafte Produkte aussortieren oder Schäden an Maschinen ankündigen, bevor der Mensch sie auch nur erahnt: Das alles und noch viel mehr leistet Künstliche Intelligenz im Unternehmen, indem sie Daten miteinander vernetzt, diese auswertet und daraus selbständig Erkenntnisse gewinnt. Wie eine solche Vernetzung möglichst effizient und effektiv gesteuert werden kann, darüber diskutierten namhafte Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft beim 12. Internationalen Forum Mechatronik (IFM) 2018, das heuer erstmals in Südtirol stattfand. IDM Südtirol hat gemeinsam mit Partnern aus Bayern, Oberösterreich, der Schweiz und mit den Euregio-Partnerregionen Tirol und Trentino dieses Forum organisiert.


Mann sitzend mit 3D gedruckter Form in der Hand - erklärt Mann gegenüber
DI Peter Dunzendorfer gibt mit dem Quick Check 3D potentiellen Neueinsteigern einen kompakten Überblick über Möglichkeiten additiver Fertigung. © Business Upper Austria

Sind Sie 3D-fit? – Machen Sie den Quick Check!

25.09.2018

Um den Einstieg in die Additive Fertigung für Unternehmen zu erleichtern, haben Kunststoff- und Mechatronik-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria gemeinsam mit Profactor den „Quick Check 3D“ entwickelt. Gefördert wurde das Projekt aus den Mitteln der „Leitinitiative Digitalisierung“ des Landes Oberösterreich.


Ergebnispapier "Forschung, Entwicklung & Innovation in der Industrie 4.0"

Ergebnispapier „Forschung, Entwicklung und Innovation in der Industrie 4.0 in Österreich“ - vom Verein Industrie 4.0 Österreich

20.09.2018

Die Digitalisierung von Produkten, Dienstleistungen, Engineering- und Geschäftsprozessen hat die nächste Entwicklungsstufe der Produktion bereits eingeläutet und eröffnet der produzierenden Industrie eine Fülle an neuen Möglichkeiten. Mit den heute zur Verfügung stehenden technischen Errungenschaften lassen sich schon erste Visionen von Industrie 4.0 erfüllen. Um jedoch die volle Wirkungskraft entfalten zu können, bedarf es neuartiger Ansätze und Lösungen, für die das aktuelle Wissen erweitert und die verfügbaren Technologien weiterentwickelt werden müssen.


Jahresplaner 2018

Ein Jahr lang beim Kunden präsent - mit dem MC-Jahresplaner 2019

06.09.2018

Alle relevanten Fachmessen und Kongresse - ergänzt um die MC-Veranstaltungen - auf einen Blick. Damit ist der MC-Jahresplaner ideal für Ihre Terminplanung. Nutzen Sie die Möglichkeit, mit einem Inserat zwölf Monate lang bei Geschäftspartnern präsent zu sein und profitieren Sie von den vergünstigten Tarifen für MC-Partner.


Ein Teil der Ferialpraktikanten startet in die Praktikumszeit bei B&R.
Ein Teil der Ferialpraktikanten startet in die Praktikumszeit bei B&R. Bild: B&R

Rund 400 Ferialpraktikanten sammeln Praxiswissen in allen Unternehmensbereichen von B&R

28.08.2018

In diesem Jahr ist der Andrang auf die Ferial- und Praktikumsstellen bei B&R besonders groß. 400 Schüler und Studenten sammeln im Zeitraum von Juli bis September in den unterschiedlichen Abteilungen des Industrieelektronik-Unternehmens erste Berufserfahrungen. Insgesamt leisten die Ferialpraktikanten 65.000 Arbeitsstunden.


Logo I-CON

MC vergibt 2.200 EUR an Zulieferer in der Lebensmittelproduktion

30.07.2018

Im EU-Projekt I-CON (Improving COmpetences and skills through Food sector InNovation) startet der MC gerade mit der Umsetzung des sogenannten „Lebensmittel-Mentor-Programms“. Mit diesem Programm unterstützt der MC lebensmittelproduzierende KMUs aus Ost-/Süd-Europa, um deren Lebensmittelproduktion mit Hilfe von Mechatronik-Lösungen schneller, kosteneffizienter, und damit wettbewerbsfähiger zu machen. Für diese Mechatronik-Lösungen werden österreichische Unternehmen, die Projekte in PL, HU, SK, SLO oder Italien (Emilia Romagna) umsetzen möchten gesucht.


Der aktuelle Fachkräfte-Monitor zeigt die Entwicklung von Angebot und Nachfrage bis zum Jahr 2030 auf. Quelle: www.fachkraefte-ooe.at / WifOR GmbH
Der aktuelle Fachkräfte-Monitor zeigt die Entwicklung von Angebot und Nachfrage bis zum Jahr 2030 auf. Quelle: www.fachkraefte-ooe.at / WifOR GmbH

Aktuelle Auswertung des OÖ. Fachkräftemonitors: 2030 fehlen oö. Wirtschaft bereits rund 127.000 Fachkräfte

30.07.2018

„Die aktuelle Auswertung des OÖ. Fachkräftemonitors (www.fachkraefte-ooe.at) unterstreicht, wie wichtig die Maßnahmen gegen den zunehmenden Fachkräftemangel in Oberösterreich sind: Denn der oö. Wirtschaft werden laut neuerster Prognose 2030 bereits rund 127.000 Fachkräfte fehlen. Die Prognosen verdeutlichen den erheblichen Anstieg des Fachkräfteengpasses in allen Regionen Oberösterreichs“, betont Wirtschaftsreferent Landeshauptmann-Stv. Dr. Michael Strugl.


Logo SIP SME

KMUs für Evaluierungsphase des Assessment-Tools im Zuge des Projektes SIP-SME gesucht

20.07.2018

Im Rahmen des Projektes SIP-SME sucht der Mechatronik-Cluster KMUs (aus der Förderregion), die sich für die Evaluierung des Assessment-Tools zur Verfügung stellen. Als Unternehmen erhalten sie vorab Zugang zum Assessment und werden vom Projektteam über die Dauer der Entwicklung begleitet.


SKZ Technologie-Zentrum
Vor Kurzem wurde das SKZ als offizielle Testumgebung für Industrie 4.0 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) testiert. © SKZ

SKZ ist offizielle Industrie 4.0-Testumgebung

17.07.2018

Schon seit über zehn Jahren beschäftigt sich das Kunststoff-Zentrum SKZ zusammen mit seinen Partnern intensiv mit Technologien, die man heute unter der Bezeichnung Industrie 4.0 zusammenfasst. Schon damals entstand das Konzept einer Modellfabrik 2020, das heute aktueller ist denn je. Vor Kurzem wurde das SKZ nun als offizielle Testumgebung für Industrie 4.0 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) klassifiziert.


Folder Duale Akademie

Duale Akademie "Technics" mit Schwerpunkt Mechatronik - Das neue Trainee-Programm exklusiv für AHS-MaturantInnen

11.07.2018

Die Duale Akademie ist eine völlig neue Ausbildung, die in enger Abstimmung zwischen der Wirtschaft und AHS-SchülerInnen entwickelt wurde. Modernste Berufsbilder, auf die der Arbeitsmarkt wartet, werden mit einer Ausbildungsdauer zwischen 1,5 und 2,5 Jahren (je nach Berufsbild) State of the Art vermittelt. Damit soll eine weitere Ausbildungsschiene für topqualifizierte MitarbeiterInnen der Zukunft geschaffen werden. Die Duale Akademie ist in dieser Form österreichweit einzigartig.


226 Einträge | 23 Seiten