StartseitePartnerunternehmen im MCUnser Nachrichtenportal. Ihre ...

Unser Nachrichtenportal. Ihre Medienpräsenz.

Als Cluster-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Pressinformationen auf unserem Nachrichtenportal zu präsentieren. Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien.

Schicken Sie uns Ihre Unterlagen (Pressetexte als Word- oder pdf-Datei und Fotos samt Quellenangabe).

Mensch-Roboter-Kollaboration © ZKW Group
Mensch-Roboter-Kollaboration © ZKW Group

Hand in Hand mit einem Roboter

Kollaborierende Roboterlösung für ZKW

24.06.2021

Die ZKW Group ist ein österreichischer Hersteller von Beleuchtungssystemen und gilt als Spezialist für innovative Premium-Lichtsysteme und Elektronik. Das Leistungsspektrum des Unternehmens umfasst die Entwicklung und Produktion von komplexen Premium-Beleuchtungen und Elektronikmodule für internationale Automobilhersteller. Zu den Top-Produkten zählen leistungsfähige und kosteneffiziente Komplett-LED-Systeme. Zum 360-Grad-Angebot des Unternehmens zählen Haupt- und Nebelscheinwerfer, Rückleuchten, Blinkleuchten, Innen- und Kennzeichenleuchten sowie Elektronikmodule. ZKW zählt mit seinen weltweit knapp 10.000 Mitarbeitern und insgesamt 12 Unternehmensstandorten zum Systemlieferant für namhafte Automarken wie Volkswagen, Daimler, BMW, MAN, Ford, General Motors u.v.m.


© Spörk
© Spörk

Ein neues Hirn für die Weingartenpresse von Tyrolia

Wir treiben an!

24.06.2021

Vor knapp einem Jahr wurde bei unserem Kunden ein Getriebe an einer Presse repariert. Schon nach kurzer Zeit funktionierte das Getriebe nicht mehr einwandfrei. Kurz gesagt: Getriebe kaputt, keine Garantie, Stillstand der Maschine, Ausfall in der Produktion – schnelle Hilfe wurde benötigt!


Der Smart Sensor von B&R führt Vision-Aufgaben nun bis zu viermal so schnell aus. © B&R
Der Smart Sensor von B&R führt Vision-Aufgaben nun bis zu viermal so schnell aus. © B&R

Bildverarbeitung viermal so schnell

HALCON 20.11. und Quadcore-Prozessor ermöglichen höheren Maschinendurchsatz

23.06.2021

B&R hat die Ausführgeschwindigkeit etlicher Machine-Vision-Funktionen massiv erhöht. Durch einen neuen Quadcore-Prozessor und einen Just-in-Time-Compiler werden Vision-Aufgaben bis zu viermal so schnell ausgeführt wie zuvor. Maschinenbauer können den Durchsatz ihrer Maschinen erheblich steigern – ohne teure Vision-PCs einzusetzen.


DI Thilo Preß ist neuer Geschäftsführer bei TRUMPF Maschinen Austria © TRUMPF
Seit 1. Juni 2021 ist DI Thilo Preß neuer Geschäftsführer bei TRUMPF Maschinen Austria. © TRUMPF

Thilo Preß ist neuer Geschäftsführer bei TRUMPF Maschinen Austria

Der österreichische Standort des Hochtechnologieunternehmens ist das Biegekompetenzzentrum der TRUMPF Gruppe.

09.06.2021

Mit Wirkung zum 1. Juni 2021 übernahm Thilo Preß die Geschäftsführung der TRUMPF Maschinen Austria GmbH & Co. KG. Thilo Preß ist bereits seit 2015 bei TRUMPF tätig und wechselt aus der Zentrale im süddeutschen Ditzingen in die österreichische Gesellschaft der TRUMPF Gruppe. In Ditzingen hatte er zuletzt die Rolle des Chief Information Officer (CIO) inne mit Fokus auf die Digitale Transformation von TRUMPF.


Sujet Data Engineering
© shutterstock/metamorworks

Data Engineering – Die solide Basis für eine effektive Datennutzung

Der Weg der Daten von den Quellen zum integrierten Data Lake

08.06.2021

von DI Paul Heinzlreiter / RISC Software GmbH

Data Engineering integriert Daten aus verschiedensten Quellen und macht sie effektiv nutzbar. Damit stellt es vor allem im Big Data Bereich eine Voraussetzung für effektive Data Science, Machine Learning und Künstliche Intelligenz dar.


TwinCAT Analytics von Beckhoff
In TwinCAT Analytics lassen sich ohne Programmieraufwand Condition-Monitoring-Algorithmen einbinden © Beckhoff

Frequenzanalyse ganz ohne Programmierung

TwinCAT Analytics mit einfach konfigurierbarem Condition Monitoring

08.06.2021

Die Software TwinCAT Analytics von Beckhoff bietet einen vollständigen Workflow von der Datenerfassung über die Datenspeicherung und Analyse bis hin zum Dashboard für die kontinuierliche Maschinenüberwachung. Innerhalb dieses Workflows, aber auch für temporäre Maßnahmen – wie z. B. bei der Maschineninbetriebnahme – können nun auch traditionelle Condition-Monitoring-Algorithmen durch einfache Konfiguration, also ganz ohne Programmierung, genutzt werden.


Dr. Mats Gökstorp wird Vorsitzender des Vorstands © SICK AG
Dr. Mats Gökstorp wird Vorsitzender des Vorstands © SICK AG

Generationswechsel in Vorstand und Aufsichtsrat der SICK AG

26.05.2021

Die SICK AG verabschiedet am 30. September 2021 nach 20 Jahren ihren langjährigen Vorstandsvorsitzenden Dr. Robert Bauer. Für Mai 2022 ist sein Wechsel an die Spitze des Aufsichtsrats der SICK AG geplant, um die Nachfolge des ausscheidenden langjährigen Aufsichtsratsvorsitzenden, Klaus M. Bukenberger, zu übernehmen. Dr. Mats Gökstorp, verantwortlich für Products & Marketing, folgt ihm zum 1. Oktober 2021 als Vorstandsvorsitzender nach. Zeitgleich wird Dr. Niels Syassen in den Vorstand der SICK AG berufen und übernimmt von Dr. Bauer die Verantwortung für das Ressort Technology & Digitalization.


Beate Freyer und Dr. Georg Wünsch © machineering GmbH & Co. KG
Beate Freyer und Dr. Georg Wünsch © machineering GmbH & Co. KG

Machineering startet Partnerprogramm

20.05.2021

Mit dem neu gestarteten Partnerprogramm bündelt machineering, der Experte für Simulation und Automation, vielfältiges Know-how für einen noch besseren Kundennutzen. Viele Technologien – angefangen bei Steuerungen, über CAD-Programmen, Antriebe oder Komponenten bis hin zu VR+AR-Systemen sind an die Simulationssoftware standardmäßig über Schnittstellen angebunden. Mit dem Partnerprogramm geht machineering nun den nächsten Schritt in Richtung durchgängiges Engineering. Gemeinsam mit den Partnern entwickelt machineering neue Features, erweitert das Angebot rund um iPhysics und bietet so den Anwendern ein breites Spektrum an Möglichkeiten.


Spatenstich der neuen Betriebsstätte © Peneder
v.l.n.r.: WKOÖ Präsidentin Doris Hummer, Harald Föttinger (Geschäftsführer Business Unit Bau | Architektur bei Peneder), Franz Peneder (Peneder Holding GmbH), Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner, Josef Hochreiter (CEO Next Generation Group), Gerold Barth (Joint Partner NGR) und Thomas Pichler (CTO und Joint Partner NGR). © Peneder

Peneder baut neues Werk für NGR

20.05.2021

Der innovative Hersteller von Kunststoffrecycling-Technologien NGR verzeichnet randvolle Auftragsbücher und stößt damit an seine Kapazitätsgrenzen. So erfolgte am 12. Mai der Spatenstich eines neuen Werks in Feldkirchen/Donau. Unweit des Unternehmenssitzes in Feldkirchen wird die energieeffiziente Betriebsstätte mit insgesamt 11.500 m2 Nutzfläche entstehen. Mit der Planung und Baurealisierung wurde bereits zum dritten Mal der Generalunternehmer Peneder beauftragt.


Die zwei ARNY-Grundmodelle erweitern die Hub-FTF-Familie des weltweit führenden FTS-Anbieters aus Linz, die jetzt auch in höheren Gewichtsklassen und nun aus ARNY HD, ARNY, AMADEUS und LUCY (v.l.n.r) besteht. © DS AUTOMOTION
Die zwei ARNY-Grundmodelle erweitern die Hub-FTF-Familie des weltweit führenden FTS-Anbieters aus Linz, die jetzt auch in höheren Gewichtsklassen und nun aus ARNY HD, ARNY, AMADEUS und LUCY (v.l.n.r) besteht. © DS AUTOMOTION

Fahrerloser Gegengewichts-Stapler ARNY für enge Gassen

Neues Gabelhub-FTF von DS AUTOMOTION hebt schwere Lasten bis zu 8,5 m hoch

18.05.2021

Mit bis zu 8,5 m Hubhöhe und 2,5 t Tragfähigkeit ergänzt der fahrerlose Gegengewichts-Stapler ARNY die Familie der Gabelhub-FTF von DS AUTOMOTION im oberen Bereich. Der besonders kompakte ARNY beherrscht alle Navigationsverfahren und kann mit verschiedenen Akku-Typen und Ladekonzepten operieren. Mit höchster Modularität bis in den Lastaufnahme-Systembaukasten eignet er sich für alle Anwendungsbereiche. Ein umfassendes Sicherheitskonzept und die kompromisslose Qualität ‚made in Austria‘ machen ARNY sicher, wartungsarm und langlebig


605 Einträge | 61 Seiten