StartseitePartnerunternehmen im MCUnser Nachrichtenportal. Ihre ...

Unser Nachrichtenportal. Ihre Medienpräsenz.

Als Cluster-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Pressinformationen auf unserem Nachrichtenportal zu präsentieren. Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien.

Schicken Sie uns Ihre Unterlagen (Pressetexte als Word- oder pdf-Datei und Fotos samt Quellenangabe).

Das ist die Vision des neuen Cobot-Zentrums in Odense. Das endgültige Design der Architektur steht noch nicht fest. © Universal Robots
Das ist die Vision des neuen Cobot-Zentrums in Odense. Das endgültige Design der Architektur steht noch nicht fest. © Universal Robots

Größtes Zentrum für kollaborierende Roboter weltweit entsteht in Dänemark

Dänischen Robotikunternehmen Mobile Industrial Robots und Universal Robots investieren 36 Millionen Dollar in Entwicklung & Produktion von Robotern

14.02.2020

Mit finanzieller Unterstützung ihrer gemeinsamen US-Muttergesellschaft Teradyne haben Mobile Industrial Robots (MiR) und Universal Robots (UR) ein 50.000 m² großes Baugrundstück in Odense erworben. Dort investieren sie 36 Millionen Dollar in den Bau eines großen Cobot-Zentrums in der ´Cobot-Hauptstadt´ der Welt. Kollaborierende Roboter - oder Cobots - sind heute das am schnellsten wachsende Segment der industriellen Automatisierung. Sie können ohne Schutzumhausung Seite an Seite mit dem Menschen zusammenarbeiten, entlasten diese von monotonen Aufgaben und verbessern die Produktivität.


Los Angeles Fire Department kauft hybrides Feuerwehrfahrzeug von Rosenbauer © Rosenbauer International
Los Angeles Fire Department kauft hybrides Feuerwehrfahrzeug von Rosenbauer © Rosenbauer International

Los Angeles Fire Department kauft hybrides Feuerwehrfahrzeug von Rosenbauer

13.02.2020

Das Los Angeles Fire Department (LAFD) kauft als erste Feuerwehr in Nordamerika ein Vorserienfahrzeug auf Basis des Concept Fire Truck (CFT). Das hybride Feuerwehrfahrzeug von Rosenbauer soll im ersten Quartal 2021 ausgeliefert und in einem umfassenden Testbetrieb implementiert werden.


Stefan Mayr ist neuer Vertriebsleiter Österreich der Business Unit Perfect Welding. © Fronius International GmbH
Stefan Mayr ist neuer Vertriebsleiter Österreich der Business Unit Perfect Welding. © Fronius International GmbH

Führungswechsel bei Fronius im Vertrieb Österreich PW

12.02.2020

Der Vertrieb der Business Unit Perfect Welding in Österreich erhält eine neue Leitung: Stefan Mayr ist mit Jänner 2020 neuer Vertriebsleiter und tritt damit die Nachfolge von Andreas Barth an, der sich innerbetrieblich verändert.


Das leistungsstarke Bedienterminal T80 eignet sich besonders für anspruchsvolle Webvisualisierungen. © B&R
Das leistungsstarke Bedienterminal T80 eignet sich besonders für anspruchsvolle Webvisualisierungen. © B&R

Bedienterminal für High-End-Anwendungen

B&R präsentiert leistungsstarkes Power Panel für anspruchsvolle Webvisualisierungen

12.02.2020

B&R erweitert die Power Panel T-Series um das leistungsstarke Bedienterminal T80. Ein performanter Intel-Atom-Prozessor ermöglicht vielseitige, dynamische Webvisualisierungen. Da die Panels über eine elegante Glasfront verfügen, eignen sie sich besonders für hochwertiges Maschinendesign.


© wenglor
© wenglor

VisionSystem2D: Die Bildverarbeitungslösung

Ein modulares Komplettsystem von der Kamera über Beleuchtungen bis hin zu Auswerteeinheit (IPC) und Software

10.02.2020

Das neue VisionSystem2D von wenglor ist ein modulares Bildverarbeitungssystem, das für alle Visionanwendungen entwickelt wurde. Es besteht aus bis zu 16 Digitalkameras, Objektiven mit verschiedenen Festbrennweiten, externen Beleuchtungskomponenten sowie einer Control Unit (IPC) mit allen gängigen Standardschnittstellen samt Software zur Auswertung der Bilder.


Axel Dick, Prokurist Business Development Umwelt und Energie, CSR, Quality Austria © ARauchberger
Axel Dick, Prokurist Business Development Umwelt und Energie, CSR, Quality Austria © ARauchberger

Öffentliche Hand will bei Umwelt­management­systemen Vorbild werden

6 Fakten zu deren Funktionsweise

04.02.2020

Mit der flächendeckenden Einführung von Umweltmanagementsystemen will der öffentliche Sektor eine Vorbildwirkung erzielen. Bereits jetzt sind mehr als 1000 Organisationen in Österreich nach der Umweltmanagementnorm ISO 14001 zertifiziert – darunter Konzerne, KMUs, NGOs und eben auch Behörden. Der Umwelt-Experte Axel Dick von Quality Austria erklärt, wie Umweltmanagementsysteme in Unternehmen funktionieren, warum interne und externe Auditoren notwendig sind und warum jede Organisation ihre eigenen Umweltziele festlegen muss.


Das neue digitale Ausgangsmodul X20DO4332-1 von B&R verfügt über eine integrierte Pulsweitenmodulation und bietet sich dadurch als kostengünstige Alternative zu Motormodulen an. © B&R
Das neue digitale Ausgangsmodul X20DO4332-1 von B&R verfügt über eine integrierte Pulsweitenmodulation und bietet sich dadurch als kostengünstige Alternative zu Motormodulen an. © B&R

Motoren und Ventile kostengünstig ansteuern

B&R stellt neues digitales Ausgangsmodul mit Pulsweitenmodulation vor

28.01.2020

Das neue digitale Ausgangsmodul X20DO4332-1 von B&R verfügt über eine integrierte Pulsweitenmodulation und bietet sich dadurch als kostengünstige Alternative zu Motormodulen an. Zudem verfügt das Modul über eine Dither-Funktion, um das Ankleben von Ventilen zu verhindern.


Andrea Alboni © Universal Robots
Andrea Alboni © Universal Robots

Neuer Regional Sales Manager D/A/CH für Universal Robots

28.01.2020

Andrea Alboni wird neuer Regional Sales Manager D/A/CH bei der Universal Robots (Germany) GmbH. Er verantwortet ab sofort den Sales-Bereich des Unternehmens für die Länder Deutschland, Österreich und Schweiz.


(v.l.n.r.) Bisherige Geschäftsführung: Frank Stührenberg (CEO), Axel Wachholz (CFO), Roland Bent (CTO/Technik), Prof. Dr. Gunther Olesch (CHRO/ Personal) © Phoenix Contact
(v.l.n.r.) Bisherige Geschäftsführung: Frank Stührenberg (CEO), Axel Wachholz (CFO), Roland Bent (CTO/Technik), Prof. Dr. Gunther Olesch (CHRO/ Personal) © Phoenix Contact

Erweiterung der Geschäftsführung von Phoenix Contact

27.01.2020

Im Rahmen der Nachfolgeregelung für die Geschäftsführer Prof. Dr. Gunther Olesch (CHRO/ Personal) und Roland Bent (CTO/Technik), die im Laufe der nächsten zwölf Monate altersbedingt ausscheiden, wurde jetzt eine Neustrukturierung der Geschäftsführung sowie der zugeordneten Ressorts angekündigt.


CEO Christian Wendler übernimmt COO-Funktion interimistisch in Personalunion © Lenze SE
CEO Christian Wendler übernimmt COO-Funktion interimistisch in Personalunion © Lenze SE

Lenze SE: Veränderungen im Vorstand

24.01.2020

Jochen Heier (57), seit 1. Januar 2018 Mitglied des Vorstands und Chief Operating Officer bei der Lenze SE, hat sein Vorstandsmandat in beiderseitigem Einvernehmen zum 30.04.2020 niedergelegt und wird künftig neue Aufgaben außerhalb des Unternehmens übernehmen.


455 Einträge | 46 Seiten
Foto: Nina Meisinger-Krenn

Nina Meisinger-Krenn

Projektmanagement

Fachbereich Event Management / Marketing

Mobil: +43 664 88495297

Über uns

Folgen Sie uns auch auf:

Kooperationspartner finden