Thilo Preß ist neuer Geschäftsführer bei TRUMPF Maschinen Austria

Der österreichische Standort des Hochtechnologieunternehmens ist das Biegekompetenzzentrum der TRUMPF Gruppe.

ID=7426
DI Thilo Preß ist neuer Geschäftsführer bei TRUMPF Maschinen Austria © TRUMPF
Seit 1. Juni 2021 ist DI Thilo Preß neuer Geschäftsführer bei TRUMPF Maschinen Austria. © TRUMPF

09.06.2021

Mit Wirkung zum 1. Juni 2021 übernahm Thilo Preß die Geschäftsführung der TRUMPF Maschinen Austria GmbH & Co. KG. Thilo Preß ist bereits seit 2015 bei TRUMPF tätig und wechselt aus der Zentrale im süddeutschen Ditzingen in die österreichische Gesellschaft der TRUMPF Gruppe. In Ditzingen hatte er zuletzt die Rolle des Chief Information Officer (CIO) inne mit Fokus auf die Digitale Transformation von TRUMPF.

TRUMPF Maschinen Austria ist das Entwicklungs- und Produktionszentrum für Biegetechnologie in der TRUMPF Gruppe, welches die drei Standorte Pasching, Teningen (Deutschland) und Lonigo (Italien) umfasst. Auch die Geschäfte mit Biegetechnologie von TRUMPF in China werden von Österreich aus koordiniert und gehören zu den neuen Aufgaben von Thilo Preß. In Oberösterreich stellt TRUMPF Biegemaschinen der TruBend Serien 3000, 5000 und 7000, automatisierte Biegezellen (TruBend Cell 5000 und 7000), Biegewerkzeuge und die Lichtbogenschweißmaschine TruArc Weld her. Darüber hinaus agiert der Standort als Vertriebs- und Serviceniederlassung für das komplette TRUMPF Produktportfolio im österreichischen Markt. Aktuell beschäftigt das Werk rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

www.trumpf.com