StartseitePartnerunternehmen im MCUnser Nachrichtenportal. Ihre ...

Unser Nachrichtenportal. Ihre Medienpräsenz.

Als Cluster-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Pressinformationen auf unserem Nachrichtenportal zu präsentieren. Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien.

Schicken Sie uns Ihre Unterlagen (Pressetexte als Word- oder pdf-Datei und Fotos samt Quellenangabe).

Die Automatisierungspyramide © Beckhoff/MathWorks
Abbildung 1: Die Automatisierungspyramide © Beckhoff/MathWorks

Industrie 4.0: IoT- und PC-basierte Steuerung zur Nutzung von Fertigungs- und Maschinendaten

Von Dr. Fabian Bause, Produktmanager TwinCAT, Beckhoff Automation, und Dr. Rainer Mümmler, Senior Application Engineer, MathWorks

20.07.2021

Maschinen, Geräte und Anlagen produzieren von Tag zu Tag mehr Daten, da sie intelligenter werden und immer stärker vernetzt sind. Maschinen und intelligente Module bilden das Internet of Things (IoT) als Grundlage für die Industrie 4.0 oder Smart Industry. Das Versprechen der Smart Industry ist es, diese riesigen Datenmengen in wertvolle Informationen sowie in Geschäfts- und Wettbewerbsvorteile zu verwandeln. Dieses Versprechen kann nur dann erfüllt werden, wenn Daten nicht nur effektiv reduziert und analysiert, sondern auch sinnvoll, zeitnah und sicher zwischen den Beteiligten übertragen und kommuniziert werden.


© EMCO
© EMCO

Modulare Bauweise für hochpräzise und dynamische Bearbeitung: MAXXTURN 65 G2

19.07.2021

Die MAXXTURN 65 G2 wurde einem kompletten Redesign unterzogen. Mit der cleveren Modulbauweise bietet die Maschine vielfältige Möglichkeiten für spezifische Kundenanforderungen. Die hohe Antriebsleistung der Haupt- und Gegenspindel, verbunden mit optimalen Drehmomentverläufen, sichert die Wirtschaftlichkeit bei der Zerspanung von Stahl als auch bei der Hochgeschwindigkeitszerspanung von Aluminium. 12 angetriebene Werkzeuge und eine Y-Achse gewährleisten perfekte Ergebnisse bei komplexen Fräs- und Bohroperationen. Mit zahlreichen Automatisierungslösungen und dem digitalen Prozessassistent EMCONNECT ist die MAXXTURN 65 G2 auf dem neuesten Stand der Technik und ermöglicht eine mannarme Fertigung im Betrieb.


Laborsituation © BioNTech SE 2020
Das Biotechnologieunternehmen BioNTech SE und Siemens wollen ihre strategische Kooperation erweitern. So wollen die Unternehmen ihre Zusammenarbeit beim schnellen Produktionsaus- und -aufbau für den Covid-19-Impfstoff intensivieren (Bild: © BioNTech SE 2020, all rights reserved).

Siemens und BioNTech bauen ihre Zusammenarbeit für eine weltweite Impfstoffproduktion aus

25.06.2021

Das Mainzer Biotechnologieunternehmen BioNTech SE und Siemens wollen ihre strategische Kooperation erweitern. So wollen die Unternehmen ihre Zusammenarbeit beim schnellen Produktionsaus- und -aufbau für den Covid-19-Impfstoff intensivieren. BioNTech hatte bekanntgegeben, nach dem Vorbild des Marburger Werks und auf Basis ihrer Technologie weltweit neue Produktionsstätten für die Covid-19-Impfstoffproduktion aufbauen zu wollen, unter anderem eine Produktionsstätte in Singapur.


Mensch-Roboter-Kollaboration © ZKW Group
Mensch-Roboter-Kollaboration © ZKW Group

Hand in Hand mit einem Roboter

Kollaborierende Roboterlösung für ZKW

24.06.2021

Die ZKW Group ist ein österreichischer Hersteller von Beleuchtungssystemen und gilt als Spezialist für innovative Premium-Lichtsysteme und Elektronik. Das Leistungsspektrum des Unternehmens umfasst die Entwicklung und Produktion von komplexen Premium-Beleuchtungen und Elektronikmodule für internationale Automobilhersteller. Zu den Top-Produkten zählen leistungsfähige und kosteneffiziente Komplett-LED-Systeme. Zum 360-Grad-Angebot des Unternehmens zählen Haupt- und Nebelscheinwerfer, Rückleuchten, Blinkleuchten, Innen- und Kennzeichenleuchten sowie Elektronikmodule. ZKW zählt mit seinen weltweit knapp 10.000 Mitarbeitern und insgesamt 12 Unternehmensstandorten zum Systemlieferant für namhafte Automarken wie Volkswagen, Daimler, BMW, MAN, Ford, General Motors u.v.m.


© Spörk
© Spörk

Ein neues Hirn für die Weingartenpresse von Tyrolia

Wir treiben an!

24.06.2021

Vor knapp einem Jahr wurde bei unserem Kunden ein Getriebe an einer Presse repariert. Schon nach kurzer Zeit funktionierte das Getriebe nicht mehr einwandfrei. Kurz gesagt: Getriebe kaputt, keine Garantie, Stillstand der Maschine, Ausfall in der Produktion – schnelle Hilfe wurde benötigt!


Der Smart Sensor von B&R führt Vision-Aufgaben nun bis zu viermal so schnell aus. © B&R
Der Smart Sensor von B&R führt Vision-Aufgaben nun bis zu viermal so schnell aus. © B&R

Bildverarbeitung viermal so schnell

HALCON 20.11. und Quadcore-Prozessor ermöglichen höheren Maschinendurchsatz

23.06.2021

B&R hat die Ausführgeschwindigkeit etlicher Machine-Vision-Funktionen massiv erhöht. Durch einen neuen Quadcore-Prozessor und einen Just-in-Time-Compiler werden Vision-Aufgaben bis zu viermal so schnell ausgeführt wie zuvor. Maschinenbauer können den Durchsatz ihrer Maschinen erheblich steigern – ohne teure Vision-PCs einzusetzen.


DI Thilo Preß ist neuer Geschäftsführer bei TRUMPF Maschinen Austria © TRUMPF
Seit 1. Juni 2021 ist DI Thilo Preß neuer Geschäftsführer bei TRUMPF Maschinen Austria. © TRUMPF

Thilo Preß ist neuer Geschäftsführer bei TRUMPF Maschinen Austria

Der österreichische Standort des Hochtechnologieunternehmens ist das Biegekompetenzzentrum der TRUMPF Gruppe.

09.06.2021

Mit Wirkung zum 1. Juni 2021 übernahm Thilo Preß die Geschäftsführung der TRUMPF Maschinen Austria GmbH & Co. KG. Thilo Preß ist bereits seit 2015 bei TRUMPF tätig und wechselt aus der Zentrale im süddeutschen Ditzingen in die österreichische Gesellschaft der TRUMPF Gruppe. In Ditzingen hatte er zuletzt die Rolle des Chief Information Officer (CIO) inne mit Fokus auf die Digitale Transformation von TRUMPF.


Sujet Data Engineering
© shutterstock/metamorworks

Data Engineering – Die solide Basis für eine effektive Datennutzung

Der Weg der Daten von den Quellen zum integrierten Data Lake

08.06.2021

von DI Paul Heinzlreiter / RISC Software GmbH

Data Engineering integriert Daten aus verschiedensten Quellen und macht sie effektiv nutzbar. Damit stellt es vor allem im Big Data Bereich eine Voraussetzung für effektive Data Science, Machine Learning und Künstliche Intelligenz dar.


TwinCAT Analytics von Beckhoff
In TwinCAT Analytics lassen sich ohne Programmieraufwand Condition-Monitoring-Algorithmen einbinden © Beckhoff

Frequenzanalyse ganz ohne Programmierung

TwinCAT Analytics mit einfach konfigurierbarem Condition Monitoring

08.06.2021

Die Software TwinCAT Analytics von Beckhoff bietet einen vollständigen Workflow von der Datenerfassung über die Datenspeicherung und Analyse bis hin zum Dashboard für die kontinuierliche Maschinenüberwachung. Innerhalb dieses Workflows, aber auch für temporäre Maßnahmen – wie z. B. bei der Maschineninbetriebnahme – können nun auch traditionelle Condition-Monitoring-Algorithmen durch einfache Konfiguration, also ganz ohne Programmierung, genutzt werden.


Dr. Mats Gökstorp wird Vorsitzender des Vorstands © SICK AG
Dr. Mats Gökstorp wird Vorsitzender des Vorstands © SICK AG

Generationswechsel in Vorstand und Aufsichtsrat der SICK AG

26.05.2021

Die SICK AG verabschiedet am 30. September 2021 nach 20 Jahren ihren langjährigen Vorstandsvorsitzenden Dr. Robert Bauer. Für Mai 2022 ist sein Wechsel an die Spitze des Aufsichtsrats der SICK AG geplant, um die Nachfolge des ausscheidenden langjährigen Aufsichtsratsvorsitzenden, Klaus M. Bukenberger, zu übernehmen. Dr. Mats Gökstorp, verantwortlich für Products & Marketing, folgt ihm zum 1. Oktober 2021 als Vorstandsvorsitzender nach. Zeitgleich wird Dr. Niels Syassen in den Vorstand der SICK AG berufen und übernimmt von Dr. Bauer die Verantwortung für das Ressort Technology & Digitalization.


619 Einträge | 62 Seiten
Nina Meisinger

Nina Meisinger-Krenn

Projektmanagerin

Fachbereich Event Management / Marketing

Mobil: +43 664 88495297

Folgen Sie uns auch auf:

Kooperationspartner finden