StartseitePartnerunternehmen im MCUnser Nachrichtenportal. Ihre ...

Unser Nachrichtenportal. Ihre Medienpräsenz.

Als Cluster-Partner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Pressinformationen auf unserem Nachrichtenportal zu präsentieren. Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien.

Schicken Sie uns Ihre Unterlagen (Pressetexte als Word- oder pdf-Datei und Fotos samt Quellenangabe).

Der Rittal Einzelschrank VX SE überzeugt durch noch schnellere Bestellung und Montage, einfacheren Aufbau und höhere Sicherheit sowie durch Systemkompatibilität. © Rittal GmbH
Der Rittal Einzelschrank VX SE überzeugt durch noch schnellere Bestellung und Montage, einfacheren Aufbau und höhere Sicherheit sowie durch Systemkompatibilität. © Rittal GmbH

VX SE: neuer Standschrank von Rittal

Einzelschrank macht’s einfacher

15.01.2021

Anreih-Schaltschränke werden oft auch bei Einzelaufstellungen eingesetzt – sind aber dafür nicht immer die beste Lösung. Bislang noch vielfach unterschätzt sind die Vorteile von Einzelschränken wie dem VX SE. Der Rittal Einzelschrank ist ein ideales Bindeglied zwischen den Rittal AX Kompaktgehäusen und VX25 Anreihschränken. Dabei überzeugt der VX SE durch noch schnellere Bestellung und Montage, einfacheren Aufbau und höhere Sicherheit sowie durch Systemkompatibilität. Auch für Installationen bei engen Platzverhältnissen in der Gebäudetechnik z.B. als Installationsverteiler bietet der VX SE mit einer 300 mm tiefen Gehäusevariante neue Einsatzmöglichkeiten.


Über die Teach-Taste wird die Bandoberfläche beim ersten Einrichten des Sensors eingelernt. So entfallen Rüstzeiten beim Wechsel von Produkten und Verpackungsmaterialien. © Schmachtl
Über die Teach-Taste wird die Bandoberfläche beim ersten Einrichten des Sensors eingelernt. So entfallen Rüstzeiten beim Wechsel von Produkten und Verpackungsmaterialien. © Leuze

Exakte Erkennung komplexer Formen und Oberflächen

15.01.2021

Der neue dynamische Referenztaster DRT 25C von Leuze (ÖV: Schmachtl) ist spezialisiert auf Verpackungsmaschinen für Süß- und Backwaren, deren Primär- und Sekundär-Verpackungen variantenreich geformt sind und aus unterschiedlichsten Oberflächen bestehen. Durch die einzigartige Referenztechnologie und der drei Lichtflecken des DRT 25C ist eine zuverlässige Erkennung aber trotzdem möglich.


© shutterstock/Wright Studio
© shutterstock/Wright Studio

„OK Google: Was ist Natural Language Processing?“

Wie Maschinen die menschliche Sprache lesen, entschlüsseln und verstehen

14.01.2021

Natural Language Processing ermöglicht es, die menschliche Sprache maschinell zu lesen, zu entschlüsseln und zu verstehen. Sprachassistenten, Rechtschreibkorrekturen, E-Mail Spamfilter – NLP als Technologie ist omnipräsent und verbirgt sich bereits hinter vielen, tief in unserem Alltag verankerten Abläufen und Softwareapplikationen.


In der Smart Factory von TRUMPF transportieren die Flurförderzeuge von Jungheinrich fahrerlos Teile auf Europaletten zu den verschiedenen Maschinen. © TRUMPF
In der Smart Factory von TRUMPF transportieren die Flurförderzeuge von Jungheinrich fahrerlos Teile auf Europaletten zu den verschiedenen Maschinen. © TRUMPF

TRUMPF und Jungheinrich vereinbaren Partnerschaft für Intralogistik

13.01.2021

TRUMPF bindet fahrerlose Transportsysteme in die Blechfertigung seiner Kunden ein // Zusammenführung des Knowhows beider Unternehmen sorgt für effizienteren Materialfluss in der vernetzten Fertigung


Management-Studium feiert 25-jähriges Jubiläum © Hannes Ecker
Management-Studium feiert 25-jähriges Jubiläum © Hannes Ecker

25 Jahre Produktion und Management

zum Jubiläum wird der Studiengang noch smarter und transformiert zu Smart Production und Management

16.12.2020

„Smart Production“ ist einer der wichtigsten Zukunftstrends der globalen Wirtschaftsentwicklung und beschreibt die voranschreitende Vernetzung von Produktionsumgebungen und allen damit verbundenen Komponenten. Die Produktion wird in vielen Bereichen komplexer und wissensintensiver.


von Hollen © Universal Robots
Jürgen von Hollen © Universal Robots

50.000 verkaufte Cobots: Universal Robots beendet Jahr mit Meilenstein der Automatisierungsbranche

Der dänische Weltmarktführer für kollaborative Robotik feiert mit der Auslieferung des 50.000sten Cobots an die deutsche VEMA GmbH einen historischen Verkaufserfolg.

15.12.2020

Universal Robots (UR) festigt durch den Verkauf des 50.000sten Cobots seine führende Position am Markt für kollaborative Robotik. In festlichem Rahmen übergab Jürgen von Hollen, Präsident von Universal Robots, persönlich den besonderen Roboter an die Schwesterunternehmen VEMA technische Kunststoffteile GmbH und VEMA Werkzeug- und Formenbau GmbH mit Sitz in Krauchenwies-Göggingen, Baden-Württemberg.


© SEMA
© SEMA

SEMA: Der Weg zum durchgängigen Digitalen Zwilling

11.12.2020

Seit einigen Jahren ist die Digitale Transformation das zentrale Zukunftsthema im Maschinen- und Anlagenbau. Die SEMA Maschinenbau GmbH in Traunkirchen stellt sich seit Jahren erfolgreich diesen Herausforderungen und startete in den letzten Jahren eine Vielzahl von Initiativen dazu um fit in die „digitale“ Zukunft zu gehen.


© sdecoret / shutterstock.com
© sdecoret / shutterstock.com

Vertrauen in die Künstliche Intelligenz

Wie wir vertrauenswürdige KI-Systeme schaffen und nutzen

11.12.2020

Künstliche Intelligenz (KI) unterstützt uns in unserem Alltag, bewusst oder unbewusst, bereits in vielen Bereichen. Wir agieren mit automatisierten Assistenten wie beispielsweise Sprachassistenten oder der Einparkhilfe im Auto, verwenden Gesichtserkennung beim Entsperren unserer Smartphones und lassen uns Musik und Filme vorschlagen. KI ist in unserem alltäglichen Leben schon sehr präsent – vielleicht sogar mehr, als uns oft bewusst ist. Die Anzahl der KI-Anwendungen wird auch in Zukunft noch weiter steigen. Wenn wir KI-Systeme erschaffen und verwenden, müssen wir uns in Zukunft nicht nur über die Chancen, sondern auch über die Risiken und die Herausforderungen bei deren Einsatz bewusst sein. Guidelines können uns dabei helfen, KI-Systeme zu erschaffen, die nicht nur effizient, sondern auch ethisch korrekt, sicher und vertrauenswürdig sind.


Leichtbau-SFM © DEPRAG
Leichtbau-SFM © DEPRAG

Schraubtechnik leicht gemacht

DEPRAG stellt Leichtbau-SFM für Leichtbauroboter vor

09.12.2020

Zunehmende Varianten, kleiner werdende Losgrößen und kürzere Produktlebenszyklen stellen die Montage vor neue Herausforderungen. Automatisierte Arbeitsschritte sind für kleine und mittlere Unternehmen oft nicht wirtschaftlich, weil mit hohen Kosten verbunden. Mit der Entwicklung von Leichtbaurobotern wurde in den letzten Jahren Hoffnung geweckt, manuelle Montageaufgaben mit vertretbarem Aufwand technisch zu unterstützen und damit Automatisierungspotenziale nutzbar zu machen, die bisher kaum zugänglich waren.  


 Maschinenbauer können mit dem enhanced crossover Operating System (exOS) jeden beliebigen Linux-Code im B&R-System verwenden © B&R
Maschinenbauer können mit dem enhanced crossover Operating System (exOS) jeden beliebigen Linux-Code im B&R-System verwenden © B&R

IT trifft auf OT – neue Freiheitsgrade

Jeden beliebigen Linux-Code im Automatisierungssystem verwenden

09.12.2020

Das enhanced crossover Operating System (exOS) ermöglicht es, jeden beliebigen Linux-Code im B&R-System zu verwenden. Dadurch erhalten Maschinenbauer nun erheblich mehr Freiheit bei der Erstellung von Automatisierungslösungen. Programmcode aus sämtlichen höheren Programmiersprachen wie C++, Python oder JavaScript, lässt sich einfach in die Maschinenautomatisierung integrieren.


602 Einträge | 61 Seiten
Nina Meisinger

Nina Meisinger-Krenn

Projektmanagerin

Fachbereich Event Management / Marketing

Mobil: +43 664 88495297

Folgen Sie uns auch auf:

Kooperationspartner finden