Technik am Zug

Mit dem Projekt „Technik am Zug“ bringen Schüler*innen ihren jüngeren Kolleg*innen Technik und Naturwissenschaften näher.

Junge Menschen für Technik begeistern ist Ziel von „Technik am Zug“. Über zwei Jahre arbeitete das Projektteam rund um den Mechatronik- und Cleantech-Cluster mit Partnern aus Wirtschaft und Bildungslandschaft an der Umgestaltung eines Eisenbahn-Waggons der ÖBB. Erster Halt: voestalpine Stahlwelt. Dort begeisterte er über zwei Jahre rund 3.000 junge Besucher*innen. Danach ist der Waggon nach Ried im Innkreis zu seinem neuen Standort Bahnhof Ried weitergezogen. Der Betrieb startet, sobald es die COVID-19-Situation wieder erlaubt.

Eindrücke aus dem Projekt – Standort Bahnhof Ried im Innkreis

Eindrücke aus dem Projekt – Standort voestalpine Stahlwelt