SMAPRO Summer School: Programmierung vernetzter Steuerungen mit IEC 61499

Veranstalter
Mechatronik-Cluster

Veranstaltungsort
Bildungshaus St. Magdalena, Schatzweg 177, 4040 Linz

Veranstaltungsdatum
02.09.2019
09:00 - 17:00

Ansprechperson
Nina Meisinger-Krenn
E-Mail

Inhalt:
Die Bedeutung von Software für die Funktion von Maschinen und Anlagen wächst stetig. Ebenso steigt der Bedarf an Vernetzung untereinander als
auch zu überlagerten Systemen (Stichwort IoT). Daraus folgt ein ständig steigender Entwicklungsaufwand, einschließlich der damit zusammenhängenden
Kosten.

Unter diesen Rahmenbedingungen sind neue Methoden notwendig, die diesen steigenden Aufwand beherrschbar machen. Eine solche Methode bietet die IEC 61499. Diese wurde geschaffen, um die Entwicklung von Steuerungsprogrammen
für verteilte Automatisierungssysteme zu vereinfachen und zu verbessern. Die IEC 61499 definiert eine domänenspezifische Modellierungssprache,
die in der Steuerungstechnik Lösungen für die Forderungen nach verteilter Funktionalität, Adaptivität und verbesserter Softwarequalität
anbietet. Dabei wurde keine neue Sprache erschaffen, sondern vielmehr konsequent auf die bereits bestehende IEC 61131-3 aufgebaut.

Das Seminar gibt einen Überblick über die Elemente der IEC 61499 und wie diese für die Entwicklung verteilter Steuerungsanwendungen eingesetzt werden
können. Durch konkrete Anwendungsbeispiele auf dem eigenen Rechner können Sie das Gelernte vertiefen, einen Bezug zur Praxis herstellen und Potenziale
für eigene Anwendungen erkennen.

Weitere Details zum Kurs und eine Gesamtübersicht finden Sie im Kurshandbuch.

 

Gebühren

Partner des Mechatronik-Cluster: EUR 490,- exkl. MwSt.

Nichtpartner: EUR 590,- exkl. MwSt.

Mindestteilnehmer: 10 Personen 

Anmeldeschluss

02.09.2019