DigiTwin

Ein Projekt zur Effizienzsteigerung im Maschinenbau durch Nutzung von Digitalen Zwillingen

Maschinenbauunternehmen stehen auf Grund der zunehmenden Digitalisierung vor großen Herausforderungen. Sie sind mehr und mehr gefordert Maschinen und Anlagen in immer kürzer werdenden Zyklen mit der größtmöglichen Flexibilität und Qualität dem Kunden zur Verfügung zu stellen. Ein erfolgsversprechender Ansatz zur Effizienzsteigerung ist dabei die Abbildung der Wertschöpfungskette oder Teilen davon mittels digitalen Zwillingen (Digital Twins).

Der Mechatronik-Cluster der Business Upper Austria – OÖ Wirtschaftsagentur GmbH greift diese Herausforderung im Rahmen des Projektes „DIGI-TWIN“ auf. Zielsetzung ist, die Nutzung und Anwendung von Digitalen Zwillingen sowie damit verbundene Effizienz über den gesamten Wertschöpfungsprozess in oö. Maschinen- und Anlagenbauunternehmen (insbesondere KMUs) zu steigern. Damit soll die Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig gesichert und erhöht werden.

Konkret werden Unternehmen in diesem Projekt durch individuelle Analysen und der Ableitung konkreter Handlungsempfehlungen zur nachhaltigen Implementierung digitaler Zwillinge unterstützt. Dabei wird eng mit oberösterreichischen Forschungseinrichtungen zusammengearbeitet. Des weiteren sind themenspezifische Veranstaltungen, Erfahrungsaustauschrunden oder bei Bedarf auch entsprechende Schulungsangebote geplant.


Dieses Projekt wird im Rahmen der Leitinitiative Digitalisierung des Landes OÖ umgesetzt