StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalistinnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen von Business Upper Austria. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

Johann Kinast nahm den Dank auch stellvertretend für die beiden verhinderten scheidenden AR-Mitglieder Johann Kalliauer und Ulrike Schwarz entgegen – v.l.: AR-Vorsitzender Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Dr. Josef Kinast, ehemaliger Direktor Siemens Oberösterreich, scheidender Aufsichtsrat von Business Upper Austria und scheidender Beiratssprecher der oberösterreichischen Cluster, Ing. DI (FH) Werner Pamminger, MBA, Geschäftsführer Business Upper Austria © Land OÖ/Vanessa Ehrengruber
Johann Kinast nahm den Dank auch stellvertretend für die beiden verhinderten scheidenden AR-Mitglieder Johann Kalliauer und Ulrike Schwarz entgegen – v.l.: AR-Vorsitzender Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Dr. Josef Kinast, ehemaliger Direktor Siemens Oberösterreich, scheidender Aufsichtsrat von Business Upper Austria und scheidender Beiratssprecher der oberösterreichischen Cluster, Ing. DI (FH) Werner Pamminger, MBA, Geschäftsführer Business Upper Austria © Land OÖ/Vanessa Ehrengruber

Aufsichtsrat der Business Upper Austria neu formiert – Dank an die ausgeschiedenen Mitglieder

31.03.2022

Drei verdiente Mitglieder des Aufsichtsrates der oö. Standortagentur Business Upper Austria wurden in der heutigen Aufsichtsratssitzung verabschiedet: Johann Kalliauer, Josef Kinast und Ulrike Schwarz. Gleichzeitig wurden auch die neuen Mitglieder vorgestellt – AK-Präsident Andreas Stangl, Ing. Thomas Bründl und Univ.-Prof. Dr. Teodoro D. Cocca werden die freien Mandate übernehmen.


Am 25. März erfolgte der Spatenstich für den rund 1.000 m2 großen Zubau der AGS-Engineering GmbH in Aurolzmünster. © ags engineering
Am 25. März erfolgte der Spatenstich für den rund 1.000 m2 großen Zubau der AGS-Engineering GmbH in Aurolzmünster. © ags engineering

AGS-Engineering schafft Platz für neue Roboter

28.03.2022

Moderne Anlagenbauer setzen heute auf innovative Automatisierungs- und Roboteranlagen, mit denen sich komplexe Entwicklungsprozesse digital abbilden lassen. Das spart Zeit und Geld, setzt aber auch ausreichend Platz für solche Maschinen voraus. Der Automatisierungsspezialist AGS-Engineering baut deshalb sein Werk in Aurolzmünster aus und schafft damit Raum für künftige Entwicklungen. Business Upper Austria hat das Unternehmen bei seinen Investitionsplänen erneut unterstützt.


Im Gedenken an Christian Maurer

28.03.2022

Geschockt. Sprachlos. Traurig. Fassungslos.


Jochen Danninger, Bernadette Welly, Thomas Salzer © NLK Filzwieser
v.l. Digitalisierungslandesrat Jochen Danninger, CMO Microsoft Österreich Bernadette Welly, IV-NÖ Präsident und WKNÖ Vizepräsident Thomas Salzer © NLK Filzwieser

Security Boostcamp Niederösterreich startet mit 1. April

Haus der Digitalisierung, Microsoft, ETC, Wirtschaftskammer NÖ und Industriellenvereinigung NÖ wollen Awareness für IT-Security weiter steigern

22.03.2022

Das Netzwerk Haus der Digitalisierung sieht im Thema „Prävention IT-Sicherheit“ einen wichtigen Schwerpunkt in der laufenden Arbeit. Gemeinsam mit starken Partner:innen werden laufend Präventionsmaßnahmen und Services im Netzwerk Haus der Digitalisierung erarbeitet und angeboten.


Among other things, FACC produces fairings and components for aircraft engines. © FACC/Bartsch
Among other things, FACC produces fairings and components for aircraft engines. © FACC/Bartsch

"Lightweight is an interdisciplinary key technology for sustainability"

16.03.2022

A2LT, the Austrian Lightweight Construction Platform, is a success story. As the platform‘s spokesperson, Robert Machtlinger, the CEO of FACC, initiated and shaped the reorientation of the content with a focus on sustainable, affordable and intelligent lightweight construction. As the new platform spokesperson, Stefan Seidel, the CTO of Pankl Racing Systems, was already intensively involved in this and will now operatively implement the roadmap. In this interview, the two "Sirs" of lightweight technology talk about their motivation, their philosophy, and the benefits of A2LT.


Aluminium parts from the cold chamber die casting machine. © AIT/LKR/Zinner
Aluminium parts from the cold chamber die casting machine. © AIT/LKR/Zinner

Sustainable, affordable and smart

15.03.2022

Lightweight construction is not an end in itself. It plays a major part in meeting sustainability targets – not just in the field of mobility, but in many other sectors. The A2LT policy paper entitled ‘Roadmap for sustainable, affordable and smart lightweight construction as an area of Austrian strength’ defines precisely how Austria can build on its excellence in lightweight construction.


Eröffnung des Zukunftsforums mit Joachim Haindl-Grutsch, Doris Hummer und Margarete Schramböck (v. l.)
Eröffnung des Zukunftsforums mit Joachim Haindl-Grutsch, Doris Hummer und Margarete Schramböck (v. l.) © Cityfoto/Roland Pelzl

OÖ Zukunftsforum 2022: Nachhaltigkeit ist Antrieb für den Wandel von Wirtschaft und Gesellschaft

11.03.2022

Voller neuer Ideen, mit vielen neuen Kontakten – und nicht zuletzt auch in optimistischer Grundstimmung. Mit diesem Fazit ist am 9. März das zweitägige OÖ Zukunftsforum 2022 in der voestalpine Stahlwelt zu Ende gegangen. Das Programm war dicht: 45 Fachvorträge und Workshops, in denen sich die 400 Teilnehmer:innen intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandergesetzt und eigene Ideen entwickelt haben, sorgten für Abwechslung.


3D-Sanddruck-Anlage Traisen
Die voestalpine Foundry Group betreibt am Standort Traisen die modernste 3D-Sanddruck-Anlage Europas © voestalpine

Direkte und indirekte Verfahren im 3D-Druck

Nachbericht zum Treffpunkt „Additive Fertigung“

03.03.2022

Ob in der Bauteilentwicklung oder in der Serienfertigung – dank ihrer vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten bieten additive Fertigungsmethoden neue Möglichkeiten, um Produkte herzustellen. Zu den bekanntesten Verfahren zählen der direkte sowie der indirekte 3D-Druck. Diese beiden Prozesstechnologien wurden am 15. Februar bei der virtuellen Erfahrungsaustauschrunde Additive Fertigung diskutiert.


v.l.: Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Gerhard Dimmler, CTO ENGEL AUSTRIA GmbH und Beiratssprecher des Mechatronik-Clusters, NÖ. Wirtschafts-Landesrat Jochen Danninger
v.l.: Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Gerhard Dimmler, CTO ENGEL AUSTRIA GmbH und Beiratssprecher des Mechatronik-Clusters, NÖ. Wirtschafts-Landesrat Jochen Danninger © Land OÖ/Simlinger

Schulterschluss von OÖ und NÖ bringt zusätzliche Impulse für Kreislaufwirtschaft & Nachhaltigkeit

Erfolgreiche länderübergreifende Cluster-Zusammenarbeit in den Bereichen Kunststoff und Mechatronik

21.02.2022

Niederösterreich und Oberösterreich arbeiten im Bereich der Cluster seit vielen Jahren eng zusammen und betreiben sowohl den Kunststoff-Cluster als auch den Mechatronik-Cluster gemeinsam. Im Rahmen eines Pressetermins bei der ENGEL AUSTRIA GmbH im niederösterreichischen St. Valentin informierten Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger und sein oberösterreichischer Amtskollege Markus Achleitner über neue Clusteraktivitäten zu den Themen Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft.


362 Einträge | 37 Seiten